Unsere Kursangebote

SVBL Logo

3.13 | Gefahrgutbeauftragter für Strasse und Schiene

Zielgruppe:
Personen, die in ihrer Firma zu Gefahrgutbeauftragten ernannt werden.
Dauer:
4 Tage (inkl. Prüfung)
Voraussetzungen:
  • Gute Deutschkenntnisse (bzw. je nach Kursort Italienischkenntnisse)
  • Kenntnisse der Gefahrgutvorschriften SDR/ADR/RID von Vorteil
Ausbildungsnachweis:
Bescheinigung gemäss Art. 17 GGBV
Kosten:
ASFL SVBL-Mitglied
CHF 1370.- (exkl. Prüfungsgebühr)

Nichtmitglied
CHF 1510.- (exkl. Prüfungsgebühr)

Prüfungsgebühr
CHF 490.-
Kursort:
AZL Rupperswil (AG)
CFL Giubiasco (TI) - Kurse in i
Ausbildner:
Markus M. Vonlaufen, Gentilino (TI)
Kursbeschreibung:
Seit dem 1. Januar 2003 müssen Firmen, die sich mit dem Verpacken, Einfüllen, Versenden, Laden, Befördern oder Entladen von gefährlichen Gütern beschäftigen zwingend einen Gefahrgutbeauftragten ernennen, wenn gewisse Mengen von Gefahrgut überschritten werden. Der Name des Gefahrgutbeauftragten muss den zuständigen Behörden des Kantons gemeldet werden. Die Gefahrgutbeauftragtenverordnung GGBV ( Stand 24.07.2001 ) regelt die Ernennung, Ausbildung und Prüfung des Gefahrgutbeauftragten.
Der Kursleiter, Herr Markus M. Vonlaufen ist ein Praktiker, der seit 1985 als Spezialist täglich mit dem Versand gefährlicher Güter auf allen Verkehrsträgern konfrontiert ist und über 800 Gefahrgutbeauftragte ausgebildet hat. Der Kurs wird mit einer Prüfung abgeschlossen. ADR/SDR/RID Stand 2017/2019 kann für CHF 85.– erworben werden.
Kursinhalt:
Gefahrgutbeauftragtenverordnung GGBV ADR/SDR/RID Stand 2015
Prüfung für die Anerkennung als Gefahrgutbeauftragter
Zulassung/Prüfung:
Inbegriffen:
Kaffeepause
Kursunterlagen
Alkoholfreie Getränke
Handschuhe
Menü
Schutzbrille
Zertifizierung:

Frei: 10

07.06.2021

08:30 - 16:30

08.06.2021

08:30 - 16:30

09.06.2021

08:30 - 16:30

10.06.2021

08:30 - 16:30

Rupperswil
Buchen

Frei: 10

25.10.2021

08:30 - 16:30

26.10.2021

08:30 - 16:30

27.10.2021

08:00 - 17:00

28.10.2021

08:30 - 16:30

Rupperswil
Buchen